Nummer 07/2020
'Fulminanter' Benefizheuriger bei Elektra + Brutus in Kierling!

Ein Bericht von DDDr.cer. Brutus
Am obigen Sonntag gaben sich 25 Gäste von sieben Verbindungen, meist mit Familienmitgliedern, ein 'Stelldichein' beim Benefizheurigen von Elektra und Brutus in Kierling! Bundesbrüder der CV-Verbindung Pannonia trafen einander wieder, mit einem besonderen Nebeneffekt! Die Gattin eines der beiden Pannonen ist die Großmutter der ebenfalls anwesenden Seniora der Elisabethina vulgo Lily!
Gestärkt durch Speis und Trank ging es in zwei Gruppen, jeweils geführt durch Elektra und Brutus, zur zwei-'Hüttenwanderung' 'Christl-Hütte' und 'Elisabeth-Laubenhütte' mit jeweiliger Schnaps- bzw. Likörstärkung. Dabei wurde auf die besondere Bedeutung des 'Kary Schwarzenberg Waldes' hingewiesen, der mit seinem nunmehrigen beachtlichen Baumbestand nach über 45 Jahren seit seiner Pflanzung Sauerstoff für ca. 1800 Menschen täglich produziert!
Nicht nur das Wetter war hervorragend, auch der Spendenerlös, der an den studentischen Archiv-verein (StAV) überwiesen wurde. Dessen Leiter (StAV) ist nicht, wie im CaroAs September 2019/ Februar 2020 von '(Raf)' angeführt, DDDr.cer Brutus! Obmann ist der langjährige Bundessenior der KÖL Dr. cer. Lucullus I (Mx). Sein Stellvertreter ist Kohlhaas (Fd), Leiter des Österreichischen Kriegsarchivs, Schriftführer ist Dr. cer. Falstaff (RGW), er ist Landesarchivar des NÖ MKV. Als Kassierin wurde Elektra (BAB) gewählt. DDDr.cer. Brutus wurde als Organisationsreferent des StAV bestellt. Spenden an den StAV kommen dessen sieben feststehenden Archivnehmern (Mitglieder) zu-gute. So wurden Computer und ein moderner Kopierapparat angeschafft und stehen moderne Einrichtungen und Ausstattungen zur Verfügung. Gegebenenfalls können auch Vorhaben der sieben Archiv Mitgliederorganisationen unterstützt werden.


Text: DDDr.cer. Brutus

Kontakt für allfällige Rückmeldungen:
blech-bote@aon.at

zuletzt geändert: 01.09.2020 um 13.29 Uhr