Einen breiten Streifen!

Erfreulicherweise hat die Anzahl der digitalen Grüße in letzter Zeit deutlich zugenommen. Unter anderem haben wir die nachfolgenden Botschaften erhalten.
Leserbriefe per e-Mail
Wir danken für die schriftlichen Reaktionen, die wir auf unsere 'Blech-Botschaften' erhalten haben:
  • Ks Liesl freute sich nicht nur über ein Lebenszeichen von uns, sondern auch über die guten Artikel.
  • Bb Charon sandte uns als Reaktion auf den Beitrag 'Was blieb vom Doppeladler?' einen Auszug aus seiner wissenschaftlichen Arbeit über die 'Transformation des öffentlichen Dienstes 1918 - 1920', den wir in dieser Ausgabe des Blech-Boten gerne vorab veröffentlichen.
  • Dr.cer. Tacitus, VB2 bereitete das Lesen der interessanten Artikel ein distanziertes Vergnügen.
  • Bb Livius hält den Blech-Boten für eine hervorragende Idee und freut sich über die Nachrichten aus Wien.
WhatsApp-Grüße
Wir danken für die schriftlichen Reaktionen, die wir auf unsere 'Blech-Botschaften' erhalten haben:
  • Dr.cer. Gambrinus schickte uns Bilder vom Genuss eines Wiener Weins auf seiner Tiroler Terrasse.
  • Bb Newton & Claudia grüßten aus der Lobau und von anderen Orten, wo sie mit dem Fotoapparat Blümchen (vorzugsweise heimische Orchideen) 'pflückten'.
  • Bb Tamagotchi teilte mit uns leider nur virtuell den Genuss einer Flasche Blauburgunder aus dem Jahr 1979!
  • Bb Ivo ließ uns mit einem Video am Sabrieren einer Flasche Pommery auf seinem Balkon teilhaben.
  • Dr.cer. Pollux sandte der Verbindung am Tag des leider abgesagten Landesvaters ein Prosit zum Geburtstag.
Die obige Aufzählung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Bitte sei nicht bös, falls ich gerade deine Nachricht nicht erwähnt habe. Wir bringen allen Schreibern unsere Blume!

Runder Geburtstag im Mai
Unser 'emeritierter' Verbindungs-Seelsorger AH Angelus feierte am 1. Mai seinen 85. Geburtstag, zu dem wir ihm auf diesem Weg nochmals alles Gute und vor allem Gesundheit wünschen. Ein breiter Streifen ihm und allen anderen Jubilaren!
Blech-Boten-Archiv
Ein besonderer Dank gebührt Bb Hagen, der nicht nur seit vielen Jahren Tegetthoffs Homepage betreut und die 'Tegetthoff-SMS'-Newsletter versendet, sondern auch den 'technischen' Part des Blech-Boten, d.h. insbesondere das Hochladen der Artikel und Bilder sowie die Erstellung der Links und die Aussendung des Blech-Boten-Mails übernommen hat. Heil ihm!
Bei dieser Gelegenheit sei darauf hingewiesen, dass sämtliche alten Blech-Boten-Beiträge direkt über die Homepage der Tegetthoff auffindbar sind, auch wenn der Aufruf aus älteren Mails heraus, wegen einer Neustrukturierung des Archivs nicht mehr funktioniert.
Kontakt für allfällige Rückmeldungen:
blech-bote@aon.at

zuletzt geändert: 12.05.2020 um 15.56 Uhr